logo

Zwingerbeschreibung

Wir besitzen eine kleine Hobbyzucht, die aus einem Deckrüden und einer Zuchthündin besteht. Unsere Hunde sind geliebt, gepflegt und gefordert. Von zukünftigen Welpenkäufern erwarte ich, dass sie dies auch tun.

Die Welpen sind also keine Massenware. Wir stecken sehr viel Herzblut in unsere Zucht und erwarten daher, dass wir auch nach dem Welpenkauf noch mit den Welpenkäufern Kontakt haben. Über Neuigkeiten freuen wir uns sehr und bei Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Unser Zuchtziel ist es, gesunde und lebensfrohe deutsche Kleinspitze zu züchten, die nicht aggressiv oder ängstlich sind, sondern aufmerksam und aufgeschlossen. 

Hier noch ein paar Fakten:

– Wir züchten nach FCI­Standard
– Unsere Hunde werden im Haus gehalten, genießen ausgiebige Spaziergänge und haben im Garten zusätzlich reichlich Platz zum toben
– Unsere Welpen bleiben die ersten 3 Wochen im Haus, danach entdecken sie den Garten und später gehen wir mit ihnen spazieren
– Sie lernen zusätzlich Kinder, Katzen und größere Hunde kennen

Vereinsleben

und Links

Hundehalterbiographie

Shannon stellt sich vor...
Ich heiße Shannon Janina Pietrzak, bin 1994 geboren und wohne in Essen. Neben der Zucht studiere ich Magister Theologiae. Seit 2012 betreibe ich aktiv Hundesport, zuerst im Club für Terrier, danach nur für private Zwecke. Außerdem bin ich im Verein für deutsche Spitze in der Ortsgruppe Rhein-Sieg-Ruhr als Schriftführerin ehrenamtlich tätig.

Von jeher war es mein Wunsch mit Hunden zu arbeiten, da ich seit meiner Geburt immer von Hunden umgeben war. Erst waren es Mastino Napoletanos, Huskys und Jack Russel Terrier. Mein Interesse wurde geweckt und ich erkundigte mich über sehr viele Hunderassen. Am meisten interessierten mich deutsche Schäferhunde, Staffordshire Bullterrier und Spitze. Aus unzähligen Gründen entschied ich mich letztendlich für deutsche Spitze. Ein paar Beispiele, die für Kleinspitze sprechen, sind ihre unerschöpfliche Energie, ihre Fröhlichkeit, ihre Aufmerksamkeit, ihren sozialen Umgang miteinander und ihre Intelligenz.

Am 12.12.2012 wurde ich dann stolze Hundebesitzerin eines wunderschönen schwarzen Kleinspitzes namens Bon Jovi von der Böhmer Mühle. Durch seine Züchterin kam ich in den Verein für deutsche Spitze (Gruppe Rhein­Sieg­Ruhr). Besonders unterstützte mich hier unsere 1. Vorsitzende, Frau Petra Gröhling. Sie beide brachten mich somit auch in den VDH.

Am 30.03.2015 bekam ich meine erste Hündin. Ihr Name ist Esprit vom Jaroleif, mit ihr beginnt meine Zucht. Den ersten Wurf plante ich für August 2016.

Ich habe folgende Fortbildungen absolviert:
– Schulung für Austellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer (28.11.15)
– Erste­-Hilfe-­Kurs am Tier (13.03.16)
– Genetik für Hundezüchter (23.03.16)
– Mutterhündin, Welpen, Junghunde zur Biologie, Betreuung und möglichen Störungen (16./17.04.16)
– Zusätzlich habe ich unzählige Webinare besucht und ebenso viele Bücher gelesen